Sonntag, 27. Oktober 2013

Festive Flurry 3D-Schneeflocke

 
Ich glaube, ich habe mein Tief überwunden. Zu jedem Set, Stempelchen, Papier in meinem 6m Bastelschrank fallen mir tolle Sachen ein. Die Ideen sprudeln *freu*
Jetzt muß mir nur noch jemand Zeit schenken ;-)

Aus dem Festive Flurry Paket (Stempelset + Framelits) ist diese Wahnsinns-Schneeflocke entstanden. Klingt vielleicht etwas abgehoben, sorry dafür, aber ich bin so glücklich, dass es wieder läuft. Und ich find sie einfach schön:

 
Einfach ein paar Abdrücke ausgestanzt, gefalzt und aneinander geklebt. Bissel bling-bling, Fädchen durchgezogen und fertig. Und ich glaube, türkis ist meine Lieblings-Schneeflocken-Farbe. Also bislang...
 
Da ich selbst so begeistert war, habe ich -beim Basteln der zweiten Flocke- Fotos für euch gemacht. Vielleicht insgesamt extrem ausführlich, aber es ist mein erster Versuch eine bebilderte Anleitung für euch zu machen. Seid bitte gnädig mit mir ;-)
 
Und hier kommt das Tutorial:
 
 
ich habe türkis benutzt und auf Flüsterweiss gestempelt
 
 
Fünf Abdrücke würden reichen, ich habe sechs gemacht, und dann
 
ausgestanzt. Wie ihr seht, habe ich noch keine Magnetplatte, sondern benutze old-fashioned ein Stückchen Washi-Tape um die Framelits an der richtigen Stelle zu "sichern", verrutscht auch nicht. Ist aber ein bissel fummelig.


 
Die Stanzteile werden mittig gefaltet. Am einfachsten geht das mit einer Hilfe. Also z.b. das Simply Scored Falzbrett oder wie in meinem Fall ein Scor-Pal:
 
Einfach dieFlocke so anlegen, das eine Spitze und ihr Pendant auf derselben Falzlinie liegen. Dann

falzen. Und danach "einfach" mittig falten. Vor allem an den Spitzen ist das etwas fisselig, darum zieht die Falz am besten von aussen nach innen nach. Das empfand ich am praktikabelsten. So sollte das Ergebnis dann ausehen

 
Jetzt wird geklebt. Beim ersten Mal klebt ihr am besten in-Reihe, also immer nur Kleber auf eine Hälfte. Und dann rechte Hälfte von Flocke 2 auf die linke Hälfte von Flocke1:
 
Da ich persönlich bei solchen Klebearbeiten auf den Klebestift von Pritt oder Iden vertraue, müssen meine "Werke" immer trocknen. Also ab auf ein kleines Windlicht mit der fertigen Flocke. So bleiben die Abstände regelmässig   
 
 
anschließend etwas Bling-Bling zum Verschönern, Straßsteinchen und/oder Funkelzauber Glitzerkleber. Die Spitze mit einer Prickelnadel durchstechen, Bändchen durch, fertig


So, nun hoffe ich, es war verständlich und ausführlich genug.
Habt ihr noch Fragen, dann fragt gerne nach.
Ich freue mich auf eure Kommentare,

LG kiki
 
 

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Christmas Star

 
 
Der tolle Sternen-Stempel Christmas Star hat mir keine Ruhe gelassen. Er schrie praktisch "benutz mich". Naja, so mitten im tiefsten Krea-Tief war es nicht einfach sich zum Tisch zu bewegen. Aber das Fernsehprogramm macht es frau ja einfach... Fußball / Champions Legue  :-)
 
 
Die Farbwahl war leicht, ich hab einfach die Kissen genommen, die von der letzten Karte noch ganz oben auf dem Stapel lagen. Türkis und Kandiszucker... Und ich weiß jetzt schon, dass ich die gesamte im Schrank vorhandene Farbpalette durcharbeiten werde. Ich bin so begeistert. Es ists total leicht. Stempeln, ausschneiden, falzen, dann Berg- (die lange Spitze) und Talfalz (die kurze Strecke) nachfalten, leicht zusammenschieben, und schon ist der erste Stern in 3D Optik fertig :-)
Klein ist auch anders, denn von einer Spitze zum Mittelpunkt zwischen den beiden gegenüberliegenden Spitzen habe ich 12 cm gemessen. Gut, gell?
 
 Auf dem Einzelstempel-Flyer findet ihr den Stempel, bis zum 28.10. ist er auch auf der 25% Liste. Insgesamt also ein schönes kleines Extra, ein tolles Geschenk, das man auch mal bei einem Wichteln an eine ganz liebe Bastel-Freundin mitschenken kann.
 
 
Danke für´s Vorbeischauen, und falls ihr bestellen möchtet, einfach eine Info an mich, ich freue mich :-)
 
LG Kiki